Wochenrückblick

So, da simmer also wieder, lieber Freitag.

Du kamst echt schnell, die Woche verging wie im Fluge. Montag, Dienstag, kamen und gingen und, nix besonderes passierte.

Naja bis auf den Dienstagabend (Schreib ichs richtig? Das lernen wir schließlich grade in der Ausbildung...). Da war dann ein Konzert angesagt. Wie ich an die Karte gekommen bin musste ich mir Samstag erstmal zusammenklamüsern, als ich nach dem Katerfrühstück eben jene Karte in meiner Börse fand. Zum Glück lag noch n Flyer dabei, so dass mir nach und nach wieder einfiel, dass ich im Suff von einem der Sänger der Bands die Karte gekauft habe.

Death Metal Gekloppe, 3 Bands, Dienstagabend: Elite Hunting, Thorn und Sayn. Elite Hunting sagte mir gar nix und Thorn und Sayn hatte ich auch noch nie gesehen aber zumindest von denen gehört. Nicht zuletzt da ich den Tom kannte, den Cheffbrüllaffen von Sayn.

Ich also nach der Arbeit hin ohne mich groß umzuziehen und ohne große Erwartungen. Die wurden dann aber weit übertroffen muss ich sagen. Echt ein schönes Stück Todesblei haben alle 3 Bands da hingelegt. Bissel leer der Laden, aber mir hats gefallen. Und die Bands hatte auch sichtlich Spaß. sogar ne Zugabe gabs bei Sayn, was, wie mir Tom später verriet, seiner Stimme fast den Rest gegeben hätte.
Mein Nacken hat sehr gelitten und meine Ohren fast auch, aber zum Glück gabs Ohrstöpsel 4 free.
Und ein Paar nette neue Bekanntschaften hab ich auch geschlossen.

So kams wie es kommen musste:
Paar Bier zuviel.
Weinie versprochen am Freitag (also heute) ins Halla zu kommen, wenn er auflegt.
Mich verquatscht.
Letzte Bahn verpasst.

Was tun?

Zum Glück hab ich beim Tom pennen dürfen, was auch keine schlechte Lösung war, weil er nur eine Haltestelle von meiner Ausbildungsstelle entfernt wohnt.

Ich also mit verfilzten Haaren, stinkend nach Rauch und Schweiß und noch mit nem Restalkohol, der mich fahruntüchtig gemacht hätte, den Tag irgendwie abgesessen.

So begann also der Mittwoch. Mittwoch, Mittwoch, Mittwoch...? Da war doch was! Genau! Tattootermin!

Also nach der Arbeit nach Hause gehetzt, schnell Katzenwäsche, Deo, schnell umgezogen und ab zum Jango. Naja vorher noch nen Abstecher zu Burger King, weil mir der Magen mittlerweile in den Knien hing.
Dann schön stechen lassen, ca. ne Stunde. Also kein vergleich zu den 9 h letztes....
Ich bild mir ein ich bin jetzt um einiges schöner... xD

Donnerstag dann abends relaxen, Dr. Seltsam auf arte geguckt und dabei eingeschlafen.

Und jetzt bist du wieder da lieber Freitag.
Mit dir befasse ich mich gleich nochmal...

16.11.07 14:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen